Arbeitskreis Lebendfutter Schwaben

Ziele:

Haben Sie Interesse an Lebendfutterzuchten?

Ja? Dann sind Sie herzlich eingeladen zum zwanglosen Treffen, Erfahrungsaustasch und Fachsimpeln.
Wo? Stuttgarter Zierfischfreunde e.V.         Nähterstr 217/7          70327 Stuttgart (Wangen)         Tel.: 0711-464546 Wann? Erster Mittwoch jeden geraden Monat         Treffen ab ca.19:00 Uhr         Vortrag um 20:00 Uhr

Wer ist angesprochen?

Anfänger, Fortgeschrittene und "Profis" die schon alles wissen

Machen Sie mit!

  • besuchen Sie unser Treffen 6 mal im Jahr
  • Helfen Sie mit, dass ihr Wissen an andere weitergegeben wird oder Sie selbst neue Erfahrungen mit unserem gemeinsamen Hobby machen

Der AK-Lebendfutter Schwaben bietet:

  • "Rezepte" für Lebendfutterzuchten, Tipps und Kniffe
  • Beratung in Futterfragen und Zucht
  • Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten
  • Ringtausch von Lebendfutter

Vorteile durch AKLF und Lebendfutter:

  • Einarbeitung in ein faszinierendes Fachgebiet unseres Hobbys
  • Problemlosere Zucht und Aufzucht mit dem "richtigen" Lebendfutter
  • Gesunde und widerstandsfähige Fische, Lurche und Reptilien und alle anderen Tiere die Lebendfutter fressen
  • Fachgerechte Haltung durch mehr Abwechslung im Futterplan

Termine:

04.02.2015

Ein wahrer Boom ist im letzten Jahr in Deutschland ausgelöst worden, mit dem vermehrten Auftreten einer größeren Schmetterlingsmücke. Zuchterfahrungen im Wasser und feuchten Milieu von der Larve zum fertigen Insekt, das kaum fliegen will. Ein Leckerbissen für Fische, Geckos und Frösche.

01.04.2015

Von den Geckos zur Kellerasselzucht. Jens Felka
Die Asselzucht und deren große Bedeutung für die Ernährung unserer Terrarientiere und Fische. Die Inhaltsstoffe sind der Schlüssel zu der unverzichtbaren Assel im Futterplan unserer Pfleglinge. Locker vorgetragen von Jens, der die Asselzucht perfektioniert hat. Der Vortrag − ein Muss für jeden ambitionierten Tierliebhaber und wahre Schönheiten gibt es auch bei den Asseln.

03.06.2015

Muschelkrebse, die unscheinbaren Helfer einer erfolgreichen Jungfischaufzucht.
Kontinuierliche Versorgung unserer Jungfische mit gerade geborenen Kleinkrebsen im Aufzuchtbecken. Die Alttiere mit harter Schalte sind unermüdliche ”Staubsauger” im Verwerten der Abfallprodukte und dies wiederum der Garant für eine ausgiebige Vermehrungsrate der Muschelkrebse.

05.08.2015

Wurmfex. Die einfache Zucht eines Wasserwurmes.
Dieser Filtrierer könnte man als Tubifex−Light oder Tubifex−NT bezeichnen. Denn in Größe und Farbe steht dieser Wurm dem bekannten Tubifex in nichts nach. Seine Zucht ist aber weitaus einfacher als die des Tubifex.

07.10.2015

Beschreibung der Optimierungsversuche bei verschiedenen Futterzuchten. Wolfgang Rößler
Einfache Zuchtmethoden mit dem Ziel einer maximalen Vermehrungsrate, mit minimalem Zeitaufwand und begrenztem Platzangebot.

04.12.2014

Rückblick Messen?. Kurzreferat über die Futterzuchten. Wie bei jedem Treffen: Abgabe von Zuchtansätzen.

Kontakt:

Arbeitskreisleiter: Harald Fischer        harald-p.fischer[at]freenet.de         Tel: 07121-677642


Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild