Juwelorchideen

Juwelorchideen werden aufgrund ihrer wunderschön gemusterten Blätter kultiviert, ihre Blüten sind oft unscheinbar und klein. Die Ludisia discolor ist wahrscheinliche die bekannteste, von der es verschiedene Sorten, zum Beispiel mit roten oder grünen Blättern gibt. Es existieren jedoch 35 Gattungen, von denen die Arten Macodes, Goodyera und Anoectochilus ebenfalls für die Kultur im Haus geeignet sind.
Juwelorchideen werden auch Erdorchideen genannt, da sie im Gegensatz zu den meisten Orchideen keine Aufsitzerpflanzen (Epiphyten) sind, sondern es sich um terrestrisch, also in der Erde wachsende Orchideen handelt.

Macodes petola

Botanischer Name:Macodes petola
Herkunft:Regenwäldern Südostasiens, Vietnam, Nansei-Inseln, die Philippinen, Malaysia, Indonesien, Papua Neuguinea, die Salomonen, Vanuatu
Standort:hell, keine direkt Mittagssonne
Wuchshöhe:
Blüten:ca. 1 cm groß
Temperatur:ganzjährig warm, nicht unter 15°C
Luftfeuchtigkeit:hoch
Düngen:Orchideendünger in halber Konzentration, von April bis September
Gießen:feucht, keine Staunässe
Substrat:Mischung aus Orchideenerde, Blumenerde und Tongranulat im Verhältnis 1:1:1



Bild


Ludisia discolor

Botanischer Name:Ludisia discolor
Herkunft:Regenwäldern Südostasiens, China, Hinterindien
Standort:hell, keine direkt Mittagssonne
Wuchshöhe:
Blüten:1x im Jahr
Temperatur:ganzjährig warm, 18 - 24°C, nicht unter 15°C
Luftfeuchtigkeit:hoch, nicht unter 70%
Düngen:Orchideendünger in halber Konzentration, von April bis September
Gießen:feucht, keine Staunässe
Substrat:Mischung aus Orchideenerde, Blumenerde und Tongranulat im Verhältnis 1:1:1



Bild