Gottesanbeterin

Mantis religiosa

LINNAEUS, 1758

Vorkommen:Europa
Terrarium:nicht erlaubt
Größe:Männchen ca. 6 cm
Weibchen ca. 7,5 cm
Temp:Tags
Nachts
LF:Tags
Nachts
Futter: Wiesenplankton
Aggressivität:ausgeprägt
Schwierigkeit:
Sonstiges:Farbvarianten von zartgrün bis braun


Die Europäische Gottesanbeterin (Mantis religiosa) ist die einzige in Mitteleuropa vorkommende Vertreterin der Ordnung der Fangschrecken (Mantodea). In Deutschland ist sie in der Roten Liste der Geradflügler in die Kategorie 3 („gefährdet“) eingruppiert und genießt nach den Bestimmungen des Bundes-Naturschutz-Gesetzes (BNatSchG) in Verbindung mit der Bundes-Artenschutz-Verordnung (BArtSchV) besonderen Schutz. Deshalb darf sie u. a. weder gefangen noch gehalten werden.




Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild